Geschichten über Kalbe Milde
 

 


 

 


Der kopflose Hahn auf dem Petersberg
 

In der Stadt Kalbe, auf dem Petersberg, über den die Straße nach Wernstedt führt, soll einst eine Kapelle, geweiht dem heiligen Petrus, gestanden haben. Man weiß das aber nicht mit letzter Sicherheit, denn schon seit langer Zeit ist auf dem Petersberge nordwestlich von Kalbe keine Spur einer einstigen Kapelle mehr zu finden. Ob es sie überhaupt je gegeben haben mag? Jedenfalls war der Petersberg den Kalbensern in all den Jahrhunderten ein Ort, den sie mit recht zwiespältigen Gefühlen betrachteten. Am Tage hatte der Hügel eigentlich nichts Auffälliges, Ungewöhnliches oder gar Merkwürdiges an sich. Aber nachts! Jede Nacht, wenn die letzte Stunde des alten Tages abgelaufen war und die erste Stunde des neuen Tages begann, beherrschte ein sehr seltsamer Spuk den Petersberg bei Kalbe. Dann krähte auf dem Petersberge nämlich ein großer Hahn. Und spätestens der Anblick des nächtlichen Ruhestörers beseitigte alle Zweifel daran, dass es hier mit einem Spuk zu tun hatte. Dieser Schreihals verfügte zwar über einen mächtigen Rumpf, aber er hatte keinen Kopf. Jawohl, kopflos krähte der Spukhahn eine Geisterstunde lang lauthals durch die Nacht. Hatte nicht auch ein Hahn gekräht in jener Nacht, als Petrus Jesus verleugnete? Erinnerten sich die Pfarrer der Stadt und gruselten sich. Der Schreihals stört uns in unserer wohlverdienten Ruhe, empörten sich so manche braven Bürger des Ortes. Und schließlich versuchten sogar einige von ihnen, den nächtlichen Ruhestörer einfach abzuschießen, damit man wieder ruhig schlafen konnte. Oh, viele Kugeln wurden gegen den Gespensterhahn abgeschossen, es wurde gut gezielt und gut getroffen, doch der Hahn schwieg nicht, er krähte nur um so lauter. Niemandem gelang es, den Spuk zum Schweigen zu bringen. Man musste sich in Kalbe damit abfinden, dass jede Nacht auf dem Petersberg ein kopfloser Hahn krähte, bis man selbst aus den Federn schreckte. Wie hätte man auch wissen können, dass nur eine Flintenkugel aus purem Golde den Spuk zum Verstummen bringen konnte? Das Erscheinen und die Bestimmung des Spuks blieben ebenso ein Geheimnis wie dann auch sein plötzliches Verschwinden. Ob eine solche Kugel auch gegen Krähen hilft?


Volksmund

 
 
 
 
 
   
  
 

   © 2015 by H.Krüger •      •   Haftungsausschluß   •   Quellen  •   Impressum